Willkommen beim Kraftsportverein Rheinfelden

Benedikt Rebholz wird DM-7.

Kurz obenauf - aber leider ohne Wertung: Benny Rebholz (blau) im Viertelfinale.
Kurz obenauf - aber leider ohne Wertung: Benny Rebholz (blau) im Viertelfinale.

Als erfolgreichster Vertreter des Bezirks Oberrhein konnte Benedikt Rebholz von der Deutschen Meisterschaft der Männer im klassischen Stil aus Saarbrücken zurück nach Südbaden kommen. In der Klasse bis 71kg gelang nach einem Überlegenheitssieg in der Qualifikationsrunde ein knapper 1:1-Erfolg gegen seinen südbadischen Mannschaftskameraden Fabian Reiner vom KSV Tennenbronn. Im Viertelfinale unterlag Benny nach einem 0:0 zur Pause ebenfalls knapp mit 0:1 gegen den späteren Bronzemedaillengewinner Maximilian Schwabe aus Sachsen. Mit dem 7. Rang kann er dennoch stolz sein. Wir freuen uns auf ihn in unserer Mannschaft. Kommende Woche dann vielleicht schon in Korb wenn es daran geht den Löwen-Cup zu verteidigen!

0 Kommentare

Die neue Matte sucht noch Förderer!

Vorbei ist die Zeit der blau-rot-gelben Wettkampfmatte | Bald ist blau-orange-dunkelblau angesagt.
Vorbei ist die Zeit der blau-rot-gelben Wettkampfmatte | Bald ist blau-orange-dunkelblau angesagt.

Pünktlich zum Saisonstart am 10. September werden die Kämpfe auf einer Ringermatte ausgetragen. Neuerdings sind die Bezugsplanen in Dunkelblau-Orange-Blau gehalten - also ein guter Farbton wenn der rote Ringer auf dem blauen Gegner liegt. ;-)

 

Zur Finanzierung hoffen wir auch auf Deine/Ihre Unterstützung! Bei der Volksbank gibt es ein Crowdfunding-Projekt und ab 10,- Eur gibt es von der Bank noch 5,- Eur dazu. Stückeln der Spende ist also möglich. Vor allem im Namen unseres Nachwuchses, der dann zwei große Matten zum Trainieren hat: VIELEN DANK!

Hier der Link: https://volksbank-rhein-wehra.viele-schaffen-mehr.de/neue-matte-fuer-die-ringer


0 Kommentare

Umwerfender Sport

Ringen ist zwar ein Kampfsport, aber der einzige ohne das Ziel den Gegner kampfunfähig zu machen.

Integration als Bereicherung

Im Ringerteam des Kraftsportvereins spiegelt sich die Gesellschaft wider.  Aus unzähligen Ländern kommen unsere Sportler oder ihre Vorfahren, die aber alle mittlerweile in Rheinfelden und der Umgebung wohnen.

Gründungsverein des Rheinfelder Trottoirfestes

Wegen einer neuen Ringermatte war der damalige Vorsitzende Franz Zachacker auf die Idee gekommen, mit einem kleinen Strassenfest das nötige Kleingeld zu erwirtschaften. Daraus wurde ein Höhepunkt des Rheinfelder Lebens.

 

Homepage des Trottoirfestvereins



Viele weitere Informationen gibt es auch bei Facebook...