Willkommen beim Kraftsportverein Rheinfelden

Mach's gut, Pedi!

+ Peter Tröndle +
+ Peter Tröndle +

 

Was wären Vereine ohne ihre treuen Mitglieder? Der KSV Rheinfelden wäre ohne Peter Tröndle sicher anders geworden. Ob als Ringer, Trainer, Busfahrer oder Fan - "Pedi" hat in den Jahrzehnten seinem Verein viel gegeben. Mitte der 2000er übernahm er nochmals das Aktiventraining und sorgte dafür, dass mehr als nur Fussball gespielt wird für eine vernünftige Kondition.

 

Aber nicht nur unseren Ringern machte er Beine. Auch im Handballbereich war er als Trainer aktiv. Für unsere heutigen Aktiven war Peter der Mensch, der uns sanft und sicher ans Ziel brachte und dann in der Halle leidenschaftlich dabei war. Und manch persönliches Gespräch vor dem Kampf nutzte er dann noch, um den Ringern Beine zu machen  - häufig mit Erfolg.

Mit einer Schweigeminute gedachten wir beim Kampf gegen den KSV Hofstetten unserem Unikum.

 

Lieber Pedi, vielen Dank für Deine Leidenschaft für unseren Verein!

Ruhe in Frieden

Unser Meisterteam 2006/'07 mit Pedi (vorne links) bei den Relegationskämpfen in Rheinfelden
Unser Meisterteam 2006/'07 mit Pedi (vorne links) bei den Relegationskämpfen in Rheinfelden

Die Saison 2021/22 läuft

Endlich darf wieder in unserer Halle gekämpft werden. Für alle Anwesenden gilt die 3G-Regel.
Endlich darf wieder in unserer Halle gekämpft werden. Für alle Anwesenden gilt die 3G-Regel.

Nach langem Bangen konnte am 4. September die neue Saison angepfiffen werden. Unter strengen Hygienevorgaben können die Wettkämpfe schöner Weise wieder mit Publikum stattfinden. Derzeit gilt für alle Hallen die 3G-Regel (genesen, geimpft, getestet). Außerdem muss mindestens eine medizinische Maske aufgezogen werden. Für die inzwischen obligatorische Anwesenheitsliste muss entweder ein Formular ausgefüllt werden, oder man checkt sich und seine Begleitung mittels der Luca-App ein. Wir bitten um Verständnis und Umsetzung der uns gemachten Vorlagen.

Vielen Dank.


Umwerfender Sport

Ringen ist zwar ein Kampfsport, aber der einzige ohne das Ziel den Gegner kampfunfähig zu machen.

Integration als Bereicherung

Im Ringerteam des Kraftsportvereins spiegelt sich die Gesellschaft wider.  Aus unzähligen Ländern kommen unsere Sportler oder ihre Vorfahren, die aber alle mittlerweile in Rheinfelden und der Umgebung wohnen.

Gründungsverein des Rheinfelder Trottoirfestes

Wegen einer neuen Ringermatte war der damalige Vorsitzende Franz Zachacker auf die Idee gekommen, mit einem kleinen Strassenfest das nötige Kleingeld zu erwirtschaften. Daraus wurde ein Höhepunkt des Rheinfelder Lebens.

 

Homepage des Trottoirfestvereins



Viele weitere Informationen gibt es auch bei Facebook...